Hier möchten Ihnen die

Collie- & Sheltie-Friends

die aktuellsten Termine

hinsichtlich Seminaren u.ä. nennen :

 

und wir weisen auf Events hin an denen die hier vertretenen Collie- und Sheltiefriends teilnehmen

 

Unser "Special Event" für 2012 :

 

Wir veranstalten ein

Grooming Seminar und  Show-Training  und mehr . . . 

und zwar am Freitag, den 24. u. Samstag den 25. Februar 2012 !!

die Leitung des Seminars obliegt einer langjährigen amerikanischen Züchterin / Ausstellerin u. Groomerin

Veranstalter:  B., Shelties & Collies "vom Ohmtalteufel" und A. Schulz-Geertz, "Molehillsdevils Shelties"

 

Veranstaltungsort:  Pfötchenparadies Lütjensee in 22952 Lütjensee, Finkhorster Berg 1

Dieses Seminar richtet sich sowohl an Sheltie- wie auch Colliefreunde, -züchter und -halter gleichermaßen. Es ist geplant, nicht nur das richtige Grooming für Ausstellungen zu zeigen, sondern eben auch die ganz normale tägliche Pflege.

Aussteller können hier sicherlich noch den ein oder anderen Tip zum richtigen "Styling" ihres Hundes erhalten und spezielle Grooming Artikel erwerben wobei das "Show-Grooming" selbstverständlich auf europäische Verhältnisse Rücksicht nehmen wird. Auch der private Sheltie- und Colliehalter kann aber ein paar allgemeine Tips mit nach Hause nehmen.

Zudem  findet bei entsprechendem Wetter auch ein "Show-Training" statt. Es soll der richtige Umgang mit dem Hund im Ausstellungsring gezeigt und geübt werden. Worauf achtet der Richter, wie präsentiere ich meinen Hund am vorteilhaftesten, wie nimmt mich der Richter wahr und viele Dinge mehr . . . .

Das Seminar findet an zwei aufeinander folgenden Tagen statt. Interessenten können an einem oder aber auch an beiden Tagen teil nehmen !

Der Beginn wird jeweils ca. 10.00 Uhr sein, das Ende wird ca. bei 18.00 Uhr liegen.

Der Seminarpreis wird für einen Tag 40,00 € und für Teilnehmer an beiden Tagen 70,00 € betragen ! Selbstverständlich sind darin Getränke und kleine Snacks enthalten !

An einem der beiden Abende ist ein "meet and greet" mit der Seminarleiterin und allen Teilnehmern geplant, bei dem die Gelegenheit besteht, sich noch einmal über Einzelheiten des Groomings, des Show Trainings aber auch über andere Themen rund um unsere Rassen auszutauschen. Ein Blick von jeder Seite über den großen Teich kann sicher sehr interessant sein. Kleine Überraschungen für den Abend sind in Vorbereitung. Die Teilnahme hierbei steht frei, jedoch bitten wir bei Interesse auch hier um Anmeldung, da wir die entsprechenden Räumlichkeiten reservieren müssen.

Wir haben zur Zeit noch ein paar Plätze für beide Tage frei. Also sichern sie sich ihren und melden Sie sich bereits jetzt an !

Freuen Sie sich auf interessante Tage unter Gleichgesinnten mit viel Spaß am gemeinsamen Tun !

Nähere Einzelheiten und Anmeldungen telefonisch unter  0 41 54 - 795 987

oder per email: beate.alexander@ohmtalteufel.de

Lassen Sie sich dieses einmalige Event nicht entgehen ! Hundefreundliche Hotels und Pensionen im Ort !

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Hier eine kleine Vorstellung unserer Seminarleiterin:

Vor zweiundzwanzig Jahren überraschte mich mein Ehemann Dennis mit einem Sheltiewelpen, ein kleiner zobel-weißer Rüde, sein Geschenk an mich zu unserem 25. Hochzeitstag. Dieser Welpe, unser Dusty, der über 48 cm groß wurde, war der Anfang von "Hillstone"-Shelties - aber darüber waren wir uns zu diesem Zeitpunkt noch nicht bewusst.

Ein zweiter Sheltie kam dann zu uns im Frühjahr 1990, ein 11 Monate alter tricolour Rüde, den wir "Blazer" genannt haben und der leider auch nicht für Ausstellungen geeignet war. Nach vielen Stunden des Trainings und der Praxis, absolvierten "Dusty" mit mir und "Blazer" mit meinem Mann Dennis ihre AKC Begleithundeprüfung (AKC companion dog obedience titles). Es war etwa um diese Zeit als die Metamorphose begann. Nur zum Spaß fing ich an "Blazer" auszustellen. Ich wollte einfach sehen was er erreichen könnte und siehe da, es gelang uns einige male zu gewinnen. Ich war süchtig!

Im Juni 1991, bekam ich von Linda Churchill "Sandelholz Shelties" einen sechs Monate alten zobel-weißen Rüden namens "Surfer". Er war kaum 14 inch groß und eigentlich zu klein für Ausstellungen. Im April 1992 fand die ASSA National in Houston, Texas statt. Meine erste National! Ich meldete Blazer und Surfer . . . und beide wurden in ihrer jeweiligen Klasse platziert. Anfängerglück? Vielleicht.

Blazer und Surfer wurden beide Champions und bekannt unter ihren Namen "Ch. Dear Power Play, CD" und "Ch. Hillstone California Sun". In 1998 wurde Blazer's Tochter, "Ch. Hillstone Basic Black" (Ebony) unser erster selbst gezüchteter Champion. Ebony wurde immer von uns selbst ausgestellt und niemals von einem Profihandler.

Im Laufe der nächsten 14 Jahre, ist es mein Glück gewesen, das ich von Mentoren mit jahrzehntelanger Erfahrung in unserer Rasse lernen konnte. Mit der Ermutigung und Unterstützung durch meinen Mann, Dennis, und trotz eines relativ kleinen Zuchtprogramms gewannen von uns gezüchtete Shelties Championtitel im Ausstellungs- als auch im Gehorsamkeitsbereich, darunter waren 15 AKC Ausstellungs-Champions. Besonders stolz bin ich auf alle unsere selbst gezüchteten Hillstone Champions, inkl. unserer Best in Show Am. u. Can. Ch. Hillstone's Runaway Bride (Marti).

Heute ist die vierte Generation selbst gezüchteter Hillstone Shelties erfolgreich im Ausstellungsring . . . Wer hätte je gedacht das dieses Silberhochzeitsgeschenk es so weit bringen würde !

 

 

Helfer auf 4 Pfoten !

Voraussetzung : Begleithundprüfung absolviert, absolut freundlich und aufgeschlossen gegenüber dem Menschen, egal ob groß oder klein. Offen für alle Umwelteinflüsse.

Nach ein paar Trainingseinheiten und Test mit einem Hundeausbilder für diese Helfereinsätze, findet die eigentlich Prüfung unter den strengen Augen eines Tierarztes statt. Hier wird der Hund geprüft, wie er sich Kindern, behinderten Menschen etc. gegenüber verhält. Zusammen mit seinem Partner Mensch. Der Hund darf jederzeit zurückweichen, wenn eine Situation für ihn nicht klar einschätzbar ist. Jedoch darf der Hund niemals ein aggressives Verhalten zeigen, wie knurren, Zähne zeigen oder gar nach vorne gehen. Diese Hunde fallen bei der Prüfung sofort raus.

Je nachdem, wie sich der Hund zeigt, wird er für den Einsatz in Altenheimen, Kindergärten und Grundschulen bedingt oder ohne Einschränkung zugelassen. Diese Prüfung wird alle 2 Jahre wiederholt und der Hund sollte dabei nicht älter als 9 Jahre sein.

Aufgabe der Einsätze von Katja und ihrem Rudel ist es, den Kindern den richtigen Umgang mit dem Hund zu vermitteln oder auch teilweise die Angst vor dem Hund zu nehmen. Den Kindern zeigen, dass ein Hund ganz andere Signale zeigt für die Kommunikation als der Mensch. Und weil wir dies als eine wichtige Aufgabe ansehen, in der heutigen Zeit und weil es einfach nur Spaß macht, zu sehen wie Kinder und Hunde offen aufeinander zugehen, ist dieser ehrenamtliche Einsatz von diesen Helferteams so förderungsfähig und nicht mehr wegzudenken. Die Einsatzorte sind ganz unterschiedlich, wie Altenheime, Kindergärten oder Grundschulen. Auch Frau Barbara Brockhaus kann dieses durch ihre Einsätze mit ihren Hunden bestimmt nur bestätigen, sie ist schon länger dabei.

Also wenn Sie meinen, das schaffen Sie auch mit ihrem Hund, dann machen Sie mit bei den Einsätzen als Helfer auf 4 Pfoten Willkommen im Team !

Ansprechpartner ist der VDH (Info Material) sowie der DVG (Prüfung) in Zusammenarbeit mit Royal Canin (f.d.Kleidung etc.)

Shelties of the american Line Frau Katja Katzwinkel, Hundetrainer / Ausbilder

(auch zu finden unter "Therapiehunde")

 

 Home

 

©: Webmaster 2009